Aufhebungsvertrag

Auflösungsvertrag

* * *

Auf|he|bungs|ver|trag, der (Rechtsspr.):
Vertrag, durch den ein bestehendes Rechtsverhältnis aufgehoben wird.

* * *

Aufhebungsvertrag,
 
Ạctus contrarius, auf der Grundlage der Vertragsfreiheit (§ 305 BGB) ein Rechtsgeschäft, dessen Ziel die Beseitigung einer rechtlichen Beziehung im gegenseitigen Einvernehmen ist; oftmals im Arbeitsrecht zur Vermeidung einer Kündigung angewendet, die im Gegensatz zum Aufhebungsvertrag eine einseitige Beendigung des Rechtsverhältnisses bezwecken soll. Der Abschluss eines Aufhebungsvertrages kann für den Arbeitnehmer Nachteile bringen, da die gesetzlichen und tariflichen Kündigungsfristen außer Kraft gesetzt werden, bei nachfolgender Arbeitslosigkeit vom Arbeitsamt das Arbeitslosengeld befristet gesperrt werden kann (Sperrfrist) und eine im Aufhebungsvertrag vereinbarte Abfindung auf das Arbeitslosengeld angerechnet werden kann.

* * *

Auf|he|bungs|ver|trag, der (Rechtsspr.): Vertrag, durch den ein bestehendes Rechtsverhältnis aufgehoben wird.

Universal-Lexikon. 2012.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Aufhebungsvertrag — Dieser Artikel oder Absatz stellt die Situation in Deutschland dar. Hilf mit, die Situation in anderen Ländern zu schildern. Durch einen Aufhebungsvertrag (auch: Auflösungsvertrag) wird ein Schuldverhältnis einvernehmlich beendet[1]. Darüber… …   Deutsch Wikipedia

  • Aufhebungsvertrag — I. Handelsrecht:⇡ Vertrag zur (einverständlichen) Aufhebung eines ⇡ Schuldverhältnisses. II. Arbeitsrecht:Vertrag zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer, mit dem ein zwischen ihnen bestehendes ⇡ Arbeitsverhältnis aufgehoben (beendet) wird. Über… …   Lexikon der Economics

  • Aufhebungsvertrag — Auf|he|bungs|ver|trag (Rechtssprache) …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Auflösungsvertrag — Aufhebungsvertrag …   Universal-Lexikon

  • Auflösungsvertrag — Dieser Artikel oder Absatz stellt die Situation in Deutschland dar. Hilf mit, die Situation in anderen Ländern zu schildern. In einem Aufhebungsvertrag (auch: Auflösungsvertrag) wird eine einvernehmliche Beendigung eines Schuldverhältnisses,… …   Deutsch Wikipedia

  • Beendigung eines Arbeitsverhältnisses — Ein Arbeitsverhältnis beruht auf einem zivilrechtlichen Vertrag in der Form eines Dauerschuldverhältnisses. Es gelten daher alle Beendigungstatbestände, die für solche Verträge gemeinhin in Betracht kommen. Allerdings bestehen regelmäßig… …   Deutsch Wikipedia

  • Abfertigungsrecht — Abfindungen werden im deutschsprachigen Rechtsraum Einmalzahlungen zur Abgeltung von Ansprüchen aus Vertragsverhältnissen genannt. Sie kommen in allen Dauerschuldverhältnissen vor, vor allem aber in Pacht und Mietverhältnissen,… …   Deutsch Wikipedia

  • Außerordendliche Kündigung — Der Begriff der Kündigung wird im allgemeinen Sprachgebrauch im Sinne von „(Auf)lösung“, „Aufhebung“, „Verweigerung“ oder „Entlassung“ verwendet. Der Begriff „kündigen“ hatte bis zum 18. Jahrhundert die Bedeutung „bekannt machen“ oder „kundtun“.… …   Deutsch Wikipedia

  • Außerordentliche Kündigung — Der Begriff der Kündigung wird im allgemeinen Sprachgebrauch im Sinne von „(Auf)lösung“, „Aufhebung“, „Verweigerung“ oder „Entlassung“ verwendet. Der Begriff „kündigen“ hatte bis zum 18. Jahrhundert die Bedeutung „bekannt machen“ oder „kundtun“.… …   Deutsch Wikipedia

  • Beendigung des Arbeitsverhältnisses — Ein Arbeitsverhältnis beruht auf einem zivilrechtlichen Vertrag in der Form eines Dauerschuldverhältnisses. Es gelten daher alle Beendigungstatbestände, die für solche Verträge gemeinhin in Betracht kommen. Allerdings bestehen regelmäßig… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.